Von den Anfängen des JAZZclubs IN DER MITTE

Studentenclub Reutlingen e. V. „In der Mitte“: Unter diesem Namen ließen sich 1963 diejenigen ins Vereinsregister eintragen, die durch Ausbildung und musikalisches Interesse sich als Individualisten verstanden haben mögen. Die Zusammenführung der bereits bestehenden Jazzgruppen übernahm 1962 der musikalisch sehr interessierte Reutlinger Bildhauer Heinrich Pfingsten, der dann auch 9 Jahre lang den Club, damals in der Museumsstraße als „Präsident“ leitete. Der Jazz eröffnete damals offenbar die Möglichkeit, sich vom gängigen musikalischen Massengeschmack abzusetzen, zu experimentieren und wohl auch Protest gegenüber der Wohlstandsgesellschaft zu artikulieren.

Bereits nach einem Jahr hatte der Club 150 Mitglieder, viele kulturelle Angebote sollten ein breites Publikum erreichen. Literarische Abende, Verbindungen zum Theater In der Tonne und zum Tübinger Zimmertheater hatten jedoch nicht den genügenden Zuspruch, Tanzveranstaltungen und Filmabende brachten zwar etwas Geld in die Kasse, aber die finanziellen Probleme brachten 1969 den Club fast bis zum Konkurs.

Dank des großen Engagements der damals Verantwortlichen konnte dieser aber abgewandt werden. Eine neue Satzung und eine klare Zielrichtung, nämlich Pflege und Förderung der Jazzmusik, waren die Grundlage für den Aufschwung. Der Club etablierte sich, die Stadt Reutlingen gab 1972 grünes Licht für den Ausbau der Clubräume in der Gartenstraße 36.
1973 wurde dann der heutige Jazzkeller mit Hilfe der Mitglieder, Reutlinger Firmen, des Landkreise und der Stadt und der Brauerei „Olpp“ aus Urach ausgebaut und eingeweiht. Weitere 10 Jahre dauerte der gesamte Aus- und Umbau, Modernisierungsmaßnahmen gibt es bis heute immer wieder zu erledigen. Nachdem die Studenten von damals nun im Berufsleben standen, wurde 1980 der Verein in „JAZZclub IN DER MITTE“ umbenannt und ihm die Gemeinnützigkeit zuerkannt.

1988 konnte das 25-jährige Vereinsjubiläum gefeiert werden, 1998 richtete der Verein das Landesjazzfestival Baden-Württemberg aus, das 40-jährige Jubiläum wurde in der Saison 2002/03 begangen.

2012 feierten wir unseren 50.Geburtstag: Im Frühjahr richteten wir das Landesjazzfestival Baden-Württemberg aus - 19 hochkarätige Konzerte über 6 Wochen verteilt. Und auch im Herbst feierten wir weiter, mit etlichen Sondergastspielen und der Herausgabe des Buches "50 JAHRE JAZZclub IN DER MITTE".

Additional information