programm kl 


 clock2
November 2018
     

 
frei 2016Jörg Büchler p
Kilian Seng b
Joachim Lambrecht dr
 Leitung: Werner Bystrich
  

Erstklassiger gitarrenlastiger Bluesrock, kraftvoll und dynamisch gespielte Grooves, mitreißende Soli – und das alles gepaart mit ansteckender Spielfreude. Eindrucksvoll demonstrieren Black Cat Bone bei jedem Konzert, wie vielseitig und aktuell Blues heutzutage klingen kann. Die Fachpresse vergleicht sie mit “kalifornischen Studio-Cracks, die nichts anderes tun, als ständig hochkarätige Musikproduktionen zu veredeln“. Mit auf der Bühne steht die stimmgewaltige Bluesröhre Tanja Telschow – Gewinnerin des German Blues Award 2016 in der Kategorie Gesang weiblich. Ihr expressiver, kraftvoller Gesang und ihr Charisma bringen jeden Saal zum Kochen. Blues-Legenden wie Katie Webster, Sidney “Guitar Crusher“ Selby oder Rick Derringer (The McCoys) zeigten sich von Black Cat Bone so sehr beeindruckt, dass sie sie als Begleitband engagierten. Ein heller Stern am Blueshimmel, Musik, die in die Beine, in den Kopf und ganz besonders ins Herz geht. – Ein packendes Live-Erlebnis, das man sich einfach nicht entgehen lassen darf!

2018 11 03 Bild Black Cat Bone

Eintritt: 18 €, Mitglieder: 11 €, Schüler/Studenten: 5 €

 

Tanja Telschow (voc)
Gunter Richter ( g)
Martin Holzner (keyb)
Stephan Wegner (bs)
Uli Wagner (dr) 

frei 2016

  

CAMPFIRE heißt die Band, die uns anlässlich des Jubiläums aufspielt, und zwar allerlei Jazzstandards, Latin Grooves, Stücke von Sting, den Beatles, Steve Wonder und ausgewählte Evergreens. Professionell präsentiert wird dies alles von bekannten Musikern der Reutlinger Jazzszene, das wird super….

2018 11 10 Bild Campfire

 

Der SV Grashopper e.V. wurde 1978 von einigen Hobby-Fußballern in Reutlingen gegründet und wird somit dieses Jahr 40 Jahre alt. Aus diesem Anlass veranstaltet der Verein viele unterschiedliche sportliche und kulturelle Veranstaltungen.Der Verein bietet folgende Sportarten an: Badminton, FußbalI, Gymnastik, Tanzen, Tischtennis, Volleyball und Wandern. Aber das wird nicht verkniffen ausgeführt, denn Spaß, Lust an der Bewegung und Geselligkeit stehen im Vordergrund. Zusätzlich zum Sportbetrieb in den verschiedenen Sparten lädt der Verein entsprechend seinen Möglichkeiten auch zu kulturellen und/oder gesellschaftspolitischen Aktivitäten ein.

Eine Veranstaltung des SV Grashopper e.V.

 

Eintritt 14 €, Mitglieder (auch Grashoppers) 7 €, Schüler/Studenten 5 €

 

Steve Roberts (voc)
Joachim Scheu (p)
Stefan Herdtle (git)
Karlheinz Wallner (bs)
Dirk Milchraum (dr)
& Friends (Gastmusiker) 

frei 2016

 Leitung: Gimo Samele 

Wenn der Vorsitzende und Programmmacher der MITTE, der Pianist Clemens Wittel, mit seinen „Dixie Cracks“ auftritt, dann ist wieder ein heißer Abend mit Jazz vom Feinsten angesagt. Der informierte Jazzfan weiß nämlich, dass die Cracks keine feste Besetzung darstellen, aber immer aus Jazzmusikern erster Güte, sprich internationalen Formates zusammengesetzt sind. Präsentiert wird der heiße Jazz der 20er bis 40er Jahre, das swingt einfach perfekt. Im Mittelpunkt dabei stehen der Saxophonist und Klarinettist Engelbert Wrobel, der zu den profiliertesten Jazzmusikern Europas gehört sowie der mitreißende Posaunist Daniel Darda (Paris, F), Bandleader der renommierten Band „Paris Washboard“. Der Drummer Norman Emberson (GB) spielte gar allerhand Jahre in der weltbekannten Chris Barber Band, das spricht für sich. Am Kontrabass Karel Algoed (B), kaum jemand swingt wie er. Eine wunderbare internationale Besetzung, Sie werden das Konzert mit Freude im Herzen verlassen, garantiert…..

2018 11 17 Bild Clemens Wittel

Eintritt 20 €, Mitglieder 13 €, Schüler/Studenten 7 €

 

Clemens Wittel (lead, p)
Engelbert Wrobel (sax, cl)
Daniel Barda (tb)
Karel Algoed (bs)
Norman Emberson (dr)  

 
frei 2016

The Finest Of Soul Music”

Soul reißt mit, Soul berührt, Soul erzählt Geschichten. Die Soul- Ära der 1960er Jahre brachte Sänger wie James Brown, Stevie Wonder und Aretha Franklin hervor, die aufgrund ihrer großen, wandelbaren Stimmen bis heute Generationen von Nachwuchskünstlern beeinflusst haben und somit unvergesslich bleiben. Es ist die Fähigkeit, die Stimme in einem Moment sanft und verführerisch klingen zu lassen und im nächsten Moment der selben Stimme kantige und aggressive Klänge zu entlocken, die Denise Taylor fasziniert und in diesem Genre zu Hause fühlen lässt. Von alten Soulklassikern über R&B und Neo Soul bis hin zu souligen Poptunes erwartet Sie ein ausdrucksstarkes und buntes Programm.

 

organized by Gerald Dorsch, Eintritt frei

 

Denise Taylor  (voc)
Hannes Stollsteimer (p, keyb)
Valentin Koch  (git)
Daniel Pflumm (bs)
Klemens Fregin (dr)

 

Der Name ist Programm. Seit über 25 Jahren begeistern die Musiker von Jazz´n´Samba“ mit ihrer lebendigen Mischung aus pulsierenden Samba-Grooves, melodischen Bossa-Novas und jazzigen Improvisationen ihr interessiertes Publikum. Das stilistisch abwechslungsreiche Repertoire umfasst moderne Interpretationen unvergessener weltbekannter Klassiker, als auch geschmackvolle Bearbeitungen weniger bekannter Schätze der vielfältigen brasilianischen Musikgeschichte, sowie etliche eigene Kompositionen. Luze Machado aus Rio de Janeiro/ Brasilien, seit Ihrer Kindheit mit diesen magischen Melodien aufgewachsen, verzaubert mit temperamentvoller Stimme und sprühender südamerikanischer Lebensfreude. Zahlreiche Gastmusiker unterschiedlichster Stilrichtungen bereichern die gewachsene Stammformation durch frische Impulse. Das offene Konzept schafft Räume für musikalische Dialoge, die immer wieder Neues entstehen lassen können.

2018 11 24 Bild Jazz n Samba

Eintritt 17 €, Mitglieder 10 €, Schüler/Studenten 5€

 

Luze Machado (voc, perc)
Thomas G. Wagner (git)
Derek High (bs, voc)
Andreas Rudolph (sax)
Joachim Scheu (p)
Markus Fiederer (dr, tablas, perc)
Dirk Sabel (congas, bongos, perc)

Geschaffen für Musiker die sich am Abend spontan melden können und Spaß am freien Spiel zwischen Jazz, Blues, Soul, Funk, Country, Rock, Rap, Worldmusic usw. kurz gesagt an FUSION haben. Ausprobieren und Experimentieren gehört dazu. Daher sollen ausdrücklich keine eigenen Songs oder Covertitel dargeboten werden, sondern Musik, die aus der Interaktion entsteht. Doch keine Sorge, alles ist gut hörbar und grooved gewaltig.

Eintritt freifrei 2016Leitung: Jürgen Vetter

1.12. Sammy Vomacka Trio
8.12. Patty Miller & Albert Mayr Gospel & Jazzsaxophon
15.12. geschlossen
22.12. Tante Friedas Jazzkränzchen
26.12. WeihnachtsJazzJam

Additional information