programm kl 



clock2Mai 2018

Reiner Ziegler p
Karl Koller gitfrei 2016
Werner Braun dr
Robin Mock b



 Leitung:Werner Bystrich

Das Quintett mit Sängerin Dagmar Delingat an der musikalischen Front besteht seit ca. 10 Jahren und bewegt sich weitgehend im Bereich Swingmusik. Es werden also viele weltbekannte Songs präsentiert und dass Dagmar eine Verehrerin von Ella Fitzgerald ist, das wird nicht zu überhören sein. Sie hat sich nämlich auch auf den Scat-Gesang eingelassen, ein Gesangsmetier, welches viele Sängerinnen scheuen, da es allerhand weitergehende Kreativität und Technik erfordert.

2018 05 05 Bild RB Jazzgroup

Die Instrumental-Musiker sind alles "alte Hasen" aus der Region, denen der Swing in den Fingern liegt. Ein Wunsch des Quintetts – nämlich zusätzlich mit einem Bläser aufzutreten - erfüllt sich an diesem Abend in Reutlingen in der Person von Manne Schütt mit Saxophon, Klarinette und. ebenfalls Gesang.

 

Eintritt: 9€, Nichtmitgl.: 16€, Schüler/Stud.: 5€

 

Besetzung:

Dagmar Delingat voc
Manfred Schütt cl, sax, voc
Rainer Blank g
Horst Gehring p
Christian Hirschmann bs
Friedemann Rupp dr
 

Dies ist die letzte Jamsession der Saison….frei 2016
Leitung: Gino Samele

Eintritt frei 

Blues ist die musikalische Ausdrucksform von Kummer, Leid und Schmerz - aber auch von Freude, Heiterkeit und Gelassenheit . Der Stuttgarter Bluespianist Stefan „Mad Piano“ Zenner erzeugt diese unterschiedlichen Stimmungen und Gefühle mit seinem Spiel bei den Zuhörern. Zenner, den man als Sideman der im Großraum Stuttgart bekannten und beliebten „Feelin´ Good Bluesband“ kennt, studierte viele Jahre Solo-und Begleitpiano bei dem legendären Stuttgarter Ragtime-und Stridepianisten Hans-Jürgen „Specht“ Bock. Seit einiger Zeit wandelt er auch auf Solopfaden.

2018 05 12 Bild Stefan Zenner

Sein Repertoire reicht vom gefühlvollen Pianoblues über erdigen Honky-Tonk-Style bis hin zum rollenden Boogie-Woogie sowie einigen Kompositionen seines Mentors Hans-Jürgen Bock. Die Spezialität von Stefan Zenner ist jedoch der New Orleans Blues á la Dr. John und James Booker. Diese polyrhythmische Melange aus Blues und karibischen Elementen hört man selten hier im Ländle. Freuen Sie sich auf einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Pianoabend!Eintritt frei

Besetzung:frei 2016
Stefan Zenner Solopiano

Unglaublich, aber wahr: Die beiden weltbekannten Jazzmusiker Scott Hamilton und Charly Antolini zusammen mit den beiden Shooting Stars der Stuttgarter Jazzszene bei uns in der MITTE. Der amerikanische Tenorsaxophonist Scott Hamilton (Jg. 1954) ist fraglos einer der ganz Großen des swingenden Jazz. Das Who´s Who in Jazz nennt ihn gar den Mainstream Messias. Souverän spielt Hamilton mit dem Vokabular seiner Ahnen Lester Young, Ben Webster, Coleman Hawkins und Don Byas und hat dabei längst seinen ureigenen Stil gefunden, so voller Ideen und kreativer Gestaltung, dass er zu Recht als bedeutendster Mainstreamsaxophonist unserer Tage bezeichnet werden kann. Musiker, mit denen er konzertierte: Hank Jones, Anita O´Day, Teddy Wilson, Benny Goodman, Gerry Mulligan, Woody Herman, Dave McKenna, Mel Lewis, Zoot Sims, Ray Brown, Gene Harris, Clark Terry etc., also die gesamte musikalische Prominenz.2018 05 18 Bild Charly Antolini 1Der legendäre Schweizer Schlagzeuger Charly Antolini (Jg. 37) gilt seit über einem halben Jahrhundert als einer der besten Jazzdrummer der Welt, der mit vielen Stars der Szene auf der Bühne stand und auch schon in der Band des großen Benny Goodman spielte. Er startete 1956 in Paris als professioneller Jazzmusiker, spielte dort mit Sidney Bechet, Bill Coleman und Albert Nicholas, gefolgt von Festivalauftritten in ganz Europa. Bekannt wurde er in der 1950er Jahren durch sein Spiel in der Oldtime Jazz-Band „The Tremble Kids“, mit denen er noch in den 1990er Jahren gelegentlich spielte. Auftritte mit Clark Terry, Roy Eldridge, Lionel Hampton, den Big Bands von Kurt Edelhagen, Peter Herbolzheimer und Max Greger sowie in der NDR Bigband zeigen, dass sein Schlagzeugspiel voller Power und Dynamik einfach einmalig ist.

André Weiß am Piano und Joel Locher am Kontrabass sind zwei herausragende junge Musiker der Stuttgarter Szene, die es auf brillante Art verstehen, Hamilton und Antolini den musikalisch adäquaten Kontext zu bieten.


Reservierungen über www.indermitte.de oder Tel. 07121-8974470

VVK: Eintritt: 18€, Nichtmitgl.: 25€,
AK: Eintritt: 19€, Nichtmitgl.: 26€, Schüler/Stud.: 10€

Ein Konzertereignis der Extraklasse !

Scott Hamilton tsax
Charly Antolini dr
André Weiß p
Joel Locher bs

Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!

Additional information