programm kl clock2   


Januar 2018
 

Guido Deimel git
Vincent Richers b
Markus Fiederer dr


Leitung:Werner Bystrichfrei 2016 

Eine Session – fünf erstklassige Musiker, jeder von ihnen ein begeisterter Anhänger des Swing der 30er und 40er Jahre, treffen sich und gründen 2010 das Achim Bohlender Swingtett. Es entstand ein mitreißendes, an der Musik von Benny Goodman orientiertes, Programm. Das Repertoire der Gruppe erschöpft sich aber nicht in den Stücken, die Benny Goodman – der King of Swing – spielte, sondern bietet einen interessanten und abwechslungsreichen Querschnitt unvergessener Musik der Stars der frühen Jazzklarinette und der großen Klarinettisten des Dixieland- und Swing-Revivals der 50er und 60er-Jahre:

2018 01 06 Bild Achim Bohlender Sextett

mal bluesig-verhalten bis heiß-swingend. Von Johnny Dodds, Edmond Hall, Irving Fazola über die großartigen Solisten berühmter Orchester wie Artie Shaw, Woody Herman oder Jimmy Dorsey bis hin zu Pete Fountain, Terry Lightfoot oder Mr. Acker Bilk.

Eintritt: 10€, Nichtmitgl.: 17€, Schüler/Stud.: 5€ Achim Bohlender cl
Karl Koller git
Holger Götz p
Klaus Schulze bs
Werner Braun dr

frei 2016 

 Es ist mehr eine Handschrift als ein Stil. Eine Handschrift, die die Leidenschaft zur Musik in jedem Song ausdrückt. Eine Handschrift, die es so nur ein Mal gibt – ausdrucksstark, markant und virtuos. Diese Handschrift gehört dem Quartett Extrapolation. Ihm hört man seine Erfahrung an.

extrapolation kl

Die 1981 gegründete Band, die 2012 nach langjähriger Pause wiederbelebt wurde, paart ihre Harmonien mit beeindruckend viel Spielwitz – und was dabei herauskommt ist eben genau diese Handschrift oder anders gesagt: Musik, die unter die Haut geht. Der modernen, europäischen Jazzmusik verschrieben gelingt es den vier süddeutschen Musikern, rhythmisch komplexen Themen den nötigen Funk zu verschaffen und das Ganze mit lyrischen Abschnitten zu verbinden.

Eintritt: 9€, Nichtmitgl.: 16€, Schüler/Stud.: 5€

Rudolf Schäfer sax
Thomas Horstmann git
Joachim Fritz bs
Günter Schulz dr

frei 2016 Leitung: Gino Samele

 Die Band ist mit neuem, aufregendem Programm unterwegs. Ein Hotel, das seinen Standort am Strand behält und sich von dort in die unterschiedlichsten musikalischen Winkel Brasiliens ausdehnt. Man darf bei dieser Exkursion gespannt sein auf exotische Rhythmen wie Afoxê, Ciranda, Foho und Partido Alto. Ein Choro aus eigener Feder ergänzt Samba und Bossa Nova von Komponisten wie Antonio Carlos Jobim, Carlos Lyra, Edo Lobo, Milton Nascimento, Joaõ Bosco oder Djavan. Die Arrangeure der Band haben ganze Arbeit geleistet und die zahlreichen neuen Titel im Programm wie Favela, Aruanda, Anima, Upa Neguinho, Flor De Lis mit dem hoteleigenen Jazz-Touch versehen. Die Rhythmen werden getrommelt, geklatscht, gesungen…  Vamos A Brazil. Gehen Sie mit! 2018 01 20 Bild Ipanema Beach Hotel

 

Eintritt: 10€, Nichtmitgl.: 17€, Schüler/Stud.: 5€

Jeschi Paul voc
Martin Keller sax, acc
Jörn Baehr git
Thorsten Meinhardt bs
Jürgen Braun perc

frei 2016 Eintritt frei

Die Atlanta Jazzband, seit vielen Jahren in der Szene ein fester Begriff, wurde 1986 gegründet mit dem neuen Gedanken, Old Jazz etwas anders zu spielen. Dass sich daraus ein so eigenständiger Sound entwickeln würde, war nicht abzusehen. Aber bei solch unterschiedlichen musikalischen Vorgeschichten verwundert es heute nicht, wenn der Stil durchmischt wirkt, als wollten Ragtime, Blues, Funky Music, Dixieland und Salsa eine heiße Liaison eingehen. Nicht zuletzt prägen eine Reihe origineller Eigenkompositionen das Klangbild der sechsköpfigen Band und Klaus Osterloh ist aus seiner Zeit als Leadtrompeter bei Erwin Lehn in Stuttgart sicher noch allerlei Zuhörern bekannt.

2018 01 27 Bild Atlanta Jazzbandkl

Auch wendet sich die Atlanta Jazz Band immer wieder neuen Aufgaben zu, verwirklichte zum Beispiel in dem Projekt Baroque Meets Jazz die Begegnung zweier so unterschiedlicher Welten wie der Alten Musik und dem Alten Jazz

Eintritt: 11€, Nichtmitgl.: 18€, Schüler/Stud.: 5€

Klaus Osterloh tp, flh, voc
Georg Mayr sax, cl, fl
Bernt Laukamp tb, tuba, harmonica
Christian Cluxen p
Jochen Schaal bs
Michael Claudi dr

Vorschau

03.02.2018  Judith Goldbach Quartett
10.02.2018  Costa del Soul & the Master Horns
17.02.2018  Expedition Quäck
24.02.2018  In Memoriam Rudolf Abele

Additional information